News


62. Jahrestagung der Kanzlerinnen und Kanzler

Pünktlich zur Halbzeit bis zur nächsten Jahrestagung am 19. und 20. September hat die Universität Bayreuth ihre dazugehörige Website online gestellt.

 

Das Thema der 62. Jahrestagung lautet: "Personal 4.0 - Herausforderungen des Personalmanagements an Universitäten". Im Rahmen der Tagung werden sich die Kanzlerinnen und Kanzler in diesem Jahr mit den veränderten Anforderungen an die Personalrekrutierung, das Personalmanagement und die Personalführung beschäftigen. Vor dem Hintergrund bestehender Fachkräfteengpässe, einem hohen Wettbewerbsdruck bei der Rekrutierung von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer voranschreitenden Digitalisierung, werden Anforderungen thematisiert und diskutiert, die sich an eine moderne Universitätsadministration stellen.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Tagung unter: https://www.kanzlertagung.uni-bayreuth.de

 

 


Rückschau 61. Jahrestagung der Kanzlerinnen und Kanzler

Die 61. Kanzlerjahrestagung fand vom 20. bis 22. September 2018 in Saarbrücken statt. Die Kanzlerinnen und Kanzler der Universitäten Deutschlands haben sich auf der diesjährigen Tagung mit dem Thema Digitalisierung beschäftigt und spannenden Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen beigewohnt.

Die Kanzlerinnen und Kanzler empfingen am Eröffnungstag Frau Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung und lauschten aufmerksam ihrem Festvortrag mit dem Titel „Hochschulen im digitalen Wandel“.

Im Vorfeld der Tagung fand die jährliche Mitgliederversammlung der Vereinigung statt. Die Kanzlerinnen und Kanzler haben hier die Saarbrücker Erklärung zum Hochschulpakt verabschiedet. Die Erklärung und eine dazugehörige Pressemitteilung sind im Bereich Presse und Publikationen zu finden.

Herr Dieter Kaufmann, Kanzler der Universität Ulm wurde für drei weitere Jahre für das Amt des Bundessprechers der Vereinigung gewählt. Innerhalb des Sprecherteams der Vereinigung gab personelle Wechsel. Herr Dr. Rainer Ambrosy, Kanzler der Universität Duisburg-Essen und Herr Dr. Klaus Bartholmé, Kanzler der Friedrich-Schiller-Universität Jena scheiden nach 6 Jahren aus dem Sprecherteam aus. Als neue Stellvertreterinnen und Stellvertreter des Bundessprechers wurden Frau Dr. Andrea Bör, Kanzlerin der Freien Universität Berlin und Herr Dr. Roland Kischkel, Kanzler der Bergischen-Universität Wuppertal gewählt. Die Vereinigung bedankt sich herzlich für den Einsatz und die tolle Mitarbeit bei den scheidenden Mitgliedern des Sprecherteams und wünscht den beiden neuen Stellvertreterinnen und Stellvertretern viel Erfolg.

Weitere Wechsel fanden bei der Leitung der Arbeitskreise Hochschul-IT, Fortbildung und Hochschulfinanzierung statt. Frau Dr. Dagmar Steuer-Flieser, Kanzlerin der Universität Bamberg übergab die Leitung des Arbeitskreises Fortbildung an Frau Dr. Ulrike Graßnick, Kanzlerin der Universität Trier. Herr Dr. Matthias Kreysing, Hauptberuflicher Vizepräsident der Universität Hildesheim übernimmt die fortan die Leitung des Arbeitskreises Hochschulfinanzierung von Herrn Dr. Rainer Ambrosy, Kanzler der Universität Duisburg-Essen. Abschließend übernimmt Herr Dietmar Smyrek, Hauptberuflicher Vizepräsident der Technischen Universität Braunschweig die Leitung des Arbeitskreises Hochschul-IT von Herrn Christian Zens, Kanzler der Universität Erlangen-Nürnberg.

Frau Regina Zdebel, Kanzlerin der FernUniversität Hagen und Leiterin der Arbeitskreise Personal sowie Dienst- und Tarifrecht gab zudem bekannt, dass die Arbeitskreise fortan zusammengelegt werden. Spezifische Themenstellungen werden in Zukunft von dafür eingesetzten Arbeitsgruppen bearbeitet.

Die Vereinigung dankt der Universität des Saarlandes und dessen Vizepräsident für Verwaltung und Wirtschaftsführung, Herr Dr. Roland Rolles und seinem Organisationsteam für die Ausrichtung der tollen und interessanten Tagung.