News


Rückschau der 62. Jahrestagung der Vereinigung in Bayreuth

(Die neuen Arbeitskreisvorsitzenden, vlr.: Dr. Mathias Neukirchen, Susanne Kraus, Ulf Richter)

Die Mitglieder der Vereinigung der Kanzlerinnen und Kanzler der Universitäten Deutschlands kamen vergangene Woche vom 19. und 20. September zur ihrer jährlichen Tagung in Bayreuth zusammen. Bereits am Vortag trafen sich trafen sich die Arbeitskreise Digitale Transformation, Hochschulfinanzierung und Fortbildung zu Sitzungen.

Traditionell fand am Vormittag des ersten Tages die Mitgliederversammlung der Vereinigung statt. Der Bundessprecher Herr Dieter Kaufmann, Kanzler der Universität Ulm berichtete zunächst über die Aktivitäten des Sprecherkreises. Um der Diskussion um Befristungen im wissenschaftlichen Bereich der Universitäten weitere Aspekte und die Perspektive der Universitätskanzler*innen hinzu zufügen, wurde nach angeregter Debatte die Bayreuther Erklärung zu befristeten Beschäftigungsverhältnissen mit wissenschaftlichem und künstlerischem Personal in Universitäten vom Plenum verabschiedetet.
Die Kanzler*innen stellen mit der Bayreuther Erklärung verschiedene Forderungen rund um die Diskussion um befristete Beschäftigungsverhältnisse im wissenschaftlichen Mittelbau auf und stellen klar, dass es sich bei Universitäten in Bezug auf den wissenschaftlichen Bereich um Qualifizierungssysteme handelt.

Im Anschluss an den Bericht des Bundessprechers und die Verabschiedung der Bayreuther Erklärung, stellten die Arbeitskreisvorsitzenden kurz dar, wie sich ihre jeweiligen Arbeitskreise zusammensetzen, wann die nächsten Sitzungen anstehen und was inhaltlich für das kommende Jahr geplant ist. Bei drei Arbeitskreisen kam es zu Wechseln des Vorsitzes: Frau Susanne Kraus, Kanzlerin der Justus-Liebig-Universität Gießen über nimmt den Vorsitz des Arbeitskreises Hochschulpersonal von Frau Regina Zdebel, Kanzlerin der FernUniversität Hagen. Herr Ulf Richter, Kanzler der Universität Siegen leitet in Zukunft den Arbeitskreis Hochschulbau, der zuvor von Herrn Frank Kupfer, Kanzler der Europa-Universität Flensburg geleitet wurde. Abschließend übergab Herr Jens Apitz, Kanzler der Universität Konstanz die Leitung des Arbeitskreises Studentenwerke an Herrn Dr. Mathias Neukirchen, Kanzler der TU Berlin. Die Vereinigung bedankt sich herzlich für den Einsatz und die tolle Leitung bei den scheidenden Arbeitskreisvorsitzenden und wünscht den neuen Arbeitskreisvorsitzenden viel Erfolg.

Am Nachmittag des 19. Septembers eröffnete und begrüßte Herr Dr. Markus Zanner, Kanzler der Universität Bayreuth die Tagung zum Thema „Personal 4.0 – Herausforderungen des Personalmanagements an Universitäten“. Herr Dieter Kaufmann, Bundessprecher der Vereinigung der Kanzlerinnen und Kanzler der Universitäten Deutschlands, Herr Bernd Sibler (MdL), Staatsminister für Wissenschaft und Kunst des Landes Bayern und Herr Prof. Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth sprachen weitere Grußworte. Im Anschluss gab Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz einen Impuls zu den Möglichkeiten und Grenzen der Personalentwicklung an Hochschulen.

Den zweiten Tag der Jahrestagung nutzten die Teilnehmer um dem spannenden und abwechslungsreichen Programm aus Vorträgen und Podiumsdiskussionen rund um das Thema „Personal 4.0 – Herausforderungen des Personalmanagements an Universitäten“ zu verfolgen und zu diskutieren. Die Vereinigung dankt der Universität Bayreuth und dessen Kanzler Herrn Dr. Markus Zanner und seinem Organisationsteam für die Ausrichtung der tollen und interessanten Tagung, sowohl Universität und die Stadt haben sich von ihrer besten Seite gezeigt.

(Die Kanzlerinnen und Kanzler der Vereinigung der Universitäten Deutschlands)